Advent, Advent – die Zeit die rennt

Bild einer Kerze
Advent, Advent – Quelle: pixabay

Ja, is‘ denn heut‘ scho‘ Weihnachten“ sagte Beckenbauer einst. Die Jüngeren werden den Spot noch aus den Verbraucherinformationen im Fernsehen kennen und nicht nur von YouTube. ;-) Nein, heute ist erst der 1. Advent. Es läuft ein Countdown, der vor den Sozialen Netzwerken genauso wenig Halt macht wie Katzenbilder. :D

weiterlesen

Bruch, Blüte oder sicher – Hauptsache: Stil

Altes Buch mit Schreibübungen in schönes Schreibschrift. Daneben Federkiel und Tintenfass.
Sonntags-Ausgeh-Schrift

Beim heutigen #webmasterfriday geht es um den Schreibstil. Nicht nur um den, den wir Autoren an den Tag legen, sondern auch um den, den wir uns bevorzugt zu Gemüte führen.

Ich persönlich bin der Meinung, dass es relativ unerheblich ist, ob man versucht mit Hilfe von Fachvokabular den Leser zu einem Augenarzttermin zu ermutigen oder ihm mit einer Anhäufung von Kraftausdrücken den Appetit madig machen will. Das Gesamtbild ist das was überzeugt – oder eben nicht. Es geht also nicht nur um die Wortwahl, sondern auch um das Zusammenspiel mit dem Inhalt, Art der Präsentation, usw. – Insgesamt muss dabei ein harmonisches Ganzes erzeugt werden.

Berufs- und interessenbedingt lese ich sehr viel Fachliteratur. Das sind in der Regel trockene Themen und doch gibt es erheblich unterschiedliche Wege damit seitens der Autoren umzugehen. Bei manchen hat man das Gefühl den Pschyrembel rückwärts zu lesen, während direkt neben einem die Straße laut dröhnend geöffnet wird; bei anderen wird man an die Hand genommen und ganz gemächlich ans Ziel begleitet; wieder andere schreiben so euphorisch und blumig, dass es einer nahezu freundschaftlichen Unterhaltung gleicht, bei der man ganz unterschwellig einiges gelernt hat.

weiterlesen

Gesichtsbuch für Ferngebliebene

In Szene gesetzter Screenshot von Facebook
Facebook – Quelle: pixabay

Dass ich für den Blog auf Facebook eine Fanpage erstellt habe, hatte ich ja bereits erwähnt. Sie hat sogar schon eine Hand voll Fans. An dieser Stelle mein herzlicher Dank an die Lieben! :-)

Doch die Wiederkehr ist gar nicht so einfach. Es ist bald sechs Jahre her, dass ich mich in Zuckerbergs Netzwerk registriert habe – lange aktiv genutzt habe ich es nicht. Eigentlich hat es mich nie wirklich angesprochen. Die ganzen Datenschutz-Debatten der letzten Jahre lasse ich mal außen vor. Es wäre müßig darüber zu diskutieren.

Facebook war für mich lediglich ein Werkzeug um leichter Kontakt zu ehemaligen Klassenkameraden herstellen zu können. Doch, um es alltäglich zu nutzen, gefiel es mir im Vergleich zu anderen Netzwerken nicht genug. Mir war das Layout zu hektisch, die Inhalte meist zu langweilig und ich habe nie verstanden wie jemand lange Zeit am Stück damit verbringen konnte (den Chat ausgenommen).

weiterlesen

Hallo!

Dieses vollkommen profane Wort kann Türen öffnen, Wunden heilen, Schmerzen lindern, Konflikte lösen oder auch einfach einen schönen Tag einläuten. Ein freundlicher Gruß kann so viel mehr sein als eine bloße Floskel. Ich bin mir sogar relativ sicher, dass die meisten schon eine solche positive Erfahrung gemacht haben. Dennoch weicht diese Art der Höflichkeit immer weiter aus unserem Alltag. Warum eigentlich? Ich nehme mich dabei nicht aus. Es ist gar nicht so lange her, da wurde ich genau darauf hingewiesen. Bei einem längeren Hin und Her per E-Mail neige ich dazu irgendwann die Grußformeln wegzulassen. Das ist zwar mehr Bequemlichkeit als so gemeinte Unhöflichkeit. Aber ich habe verstanden, dass es um mehr als Konformität geht. Selbst in solch banalen Fällen und der 20. Mail an diesem Tag. :-)

PHP-Code für die Ausgabe „Hallo Welt!“
Hallo Welt!

Bei Programmierern hat sich zum Kennenlernen einer neuen Programmier- oder Skriptsprache das sogenannte „Hallo Welt!“ als Einstieg durchgesetzt. Dabei geht es darum als erstes zu verstehen, wie man eine Ausgabe für den Benutzer erzeugt. Also etwas auf dem Bildschirm erscheinen lässt. Als stereotype Nachricht hat sich dabei das „Hallo Welt!“ herauskristallisiert und ich habe noch keine Lektüre oder Tutorial gefunden, wo diese Lektion abwandelt oder ausgelassen wird.

weiterlesen