Das 20. Türchen

Ehrlich gesagt hatte ich für heute eigentlich eine andere Frage vorgesehen.

Ich habe mich spontan umentschieden, weil ich dazu gerade nicht in der richtigen Verfassung bin.

Aber keine Angst, keine Frage bleibt unbeantwortet!

Doch nun zur Frage, für deren Beantwortung ich mich jetzt entschieden habe.

Sie stammt von Ingo und lautet wie folgt:

Was wünschst Du Dir vom Leben?

Nun, im Prinzip wünscht sich wohl jeder seine ganz individuelle „42“. ;-)

Ich könnte jetzt lang und breit träumen von A wie Anerkennung, über L wie Liebe bis hin zu Z wie Zufriedenheit.

Doch dann würde eins zum anderen führen und wir müssten erst einmal einen kleinen philosophischen Exkurs machen wie jeder dieser Begriffe eigentlich zu definieren ist.

Nein, ich möchte diese Frage folgendermaßen beantworten:

Vor einigen Jahren habe ich für die Schule einen Aufsatz über den Film „American Beauty“ geschrieben. -- Ein in meinen Augen genialer und sehr vielschichtiger Film!

Hier mal ein Trailer als Vorgeschmack. :-)

Auf die einzelnen kuriosen und tiefgründigen Betrachtungen unseres Lebens, die darin vorkommen, möchte ich gar nicht weiter eingehen.

Hoffentlich hast Du den Film schon gesehen, denn ich muss leider das Ende zu Rate ziehen.

Aber eigentlich ist es ja kein Geheimnis, dass der Protagonist Lester Burnham (großartig gespielt von Kevin Spacey) am Ende stirbt. Sagt er als Erzähler zu Beginn des Films doch selbst: „In weniger als einem Jahr bin ich tot.

Der Film zeigt nun dieses eine Jahr und öffnet mit überspitzter Kritik die Augen für all den ganzen Unfug, den wir im Alltag verzapfen, unsinnige Regeln, denen wir uns wie selbstverständlich beugen, aber auch die Schönheit, derer wir uns viel zu selten gewahr werden.

Jetzt wirst Du Dich vielleicht fragen, was das mit meiner Antwort zu tun haben soll. Klingt bis jetzt ja eher nach einer Filmkritik. :D

Stimmt! Bei dem Film gerate ich auch ehrlich gesagt schnell ins Schwärmen! :flirt:

Der Punkt ist -- und das habe ich auch in etwa so im Aufsatz zur Sprache gebracht -- bei all dem Mist, den Lester erlebt, trotz aller Differenzen, Rückschläge, Misserfolge und natürlich der Tatsache, dass er gewaltsam aus dem Leben scheidet, stirbt er mit einem Lächeln auf den Lippen!

Dieses Bild ist aus künstlerischer Sicht wie gemalt. Ein Meisterwerk des Regisseurs Sam Mendes!

Es st gleichermaßen brutal wie schön, belehrend, erhellend, überzeugend.

Und ganz ehrlich: Das Leben ist hart. Es liegen unzählige Steine auf dem Weg. Manchen kann man ausweichen, über andere stolpert man, und über wieder andere kann man mühsam klettern. Doch trotz all dem Negativen, was uns immer wieder auffällt und in den Vordergrund gerückt wird, gibt es auch so unsagbar viel Schönes im Leben!

Der Referendarin, die uns damals unterrichtete, hat dieser Rückschluss nicht gefallen. Doch ich sehe das bis heute so. :-)

Was wünsche ich mir also vom Leben?

Zwei Dinge:

1. Ich möchte niemals den Blick für das Schöne verlieren!

2. Ich möchte -- egal wann, egal wie, was auch passiert -- auch gerne mit einem Lächeln abtreten!

Da ich nicht in der Lage bin, das auch nur annähernd so elegant abzurunden, wie es Lester im Film tut, überlasse ich nun ihm das Wort.

Vorher möchte ich nur eins noch: Dir einen schönen 4. Advent wünschen! :-)

Teilen macht Freu(n)de!
Comic-Bild Gregor

Über den Autor

Ich bin Fachinformatiker, Berliner und ganz offensichtlich ein verrückter Blogger. Je nachdem überwiegt das ein oder andere.

Wer mehr über mich erfahren möchte, kann dies auf der „Über mich”-Seite tun, das Kontaktformular nutzen oder mich in einem der sozialen Netzwerke aufsuchen:

10 Kommentare zu „Das 20. Türchen

    • Hallo Hermann,

      danke schön! Den Blick für das Schöne stellst Du quasi täglich unter Beweis. :-)

      Genießt den 4. Advent im hohen Norden!

      LG
      Gregor

  1. Lieber Gregor,
    wünsche Dir auch einen schönen 4.Advent in Deinem neuen Heim.

    Himpf: Hey Keule mach nur weiter so?

    Nein im ernst, freue mich auf Deinen nächsten Blog, Respekt !

    Antworten
    • Liebe Vio,

      danke Dir! Wieder ein Puzzle-Teil zum endgültigen Lächeln :-)

      Feiert schön und blau-weiß ;-)

      LG
      Gregor

    • Hallo Lydia,

      och, wirklich was verraten hab ich ja nicht. Wie gesagt, Lester erzählt es letztlich direkt zu Beginn des Films selbst. :-)

      Aber es ist ne ganz klare Empfehlung ihn sich anzusehen! :-)

      LG
      Gregor

  2. Hallo Gregor,
    Du wirst den Blick fürs Schöne ebenso wie Dein Lächeln, Deinen Humor behalten. Da bin ich mir sicher. In diesem Sinne: Einen schööönen 4. Advent auch für Dich. :)

    Liebe Grüße
    Ingo

    Antworten
    • Hallo Tanja :-)

      hehe, diesen Willen hätte ich Dir blind attestiert!

      Dir auch einen feinen Adventsabend und ganz liebe Grüße
      Gregor

Schreibe einen Kommentar