Tag der Freundschaft

Heute ist Tag der Freundschaft und ich möchte meine Hinweise darauf nicht auf den KaffeeSatz beschränken. :-)

Denn Freundschaft ist zusammen mit der Liebe das, was unser Leben mit Licht, Wärme und Kraft erfüllt!

Und deshalb möchte ich mich an dieser Stelle bei der Hand voll Menschen bedanken, die ich meine Freunde nennen darf.

Wir haben gemeinsam gelacht, geweint, uns gefreut, gelitten, Feste gefeiert, uns in dem Arm genommen, Kraft gegeben, Hand und Schulter gereicht. Wir sitzen jeden Tag in der Achterbahn des Lebens im selben Wagen, kreischen, fürchten, jubeln, lachen miteinander. Es ist einfach schön, dass es euch gibt und sich unsere Wege kreuzten! Und ich habe keine Ahnung, wo ich heute ohne euch wäre!

weiterlesen

Zwei Träume, eine Liebe, ein Schicksal

Kennst Du das, wenn Du Dir einen Film anschaust und das Gefühl hast, er zieht Dir emotional den Boden unter den Füßen weg?

Ich bin ein Gefühlsmensch und habe kein Problem damit, dazu zu stehen, dass ich bei manchen Filmen Taschentücher in Reichweite haben muss. Im Gegenteil, ich finde es schön, wenn mich ein Film, ein Lied, eine Geschichte so berührt, ich das so nah an mich heran lassen kann.

Wir sprechen oft von Schlüsselerlebnissen oder Schlüsselmomenten. Und ich finde, dass alles, was das Herz erreicht, eben über einen solchen Schlüssel verfügen muss, um dorthin zu gelangen und zu berühren.

Der Film, von dem ich Dir erzählen möchte, stand bei mir schon eine Weile auf dem Zettel. Ich habe vor ein paar Monaten einen Trailer gesehen. Und selbst in diesen knapp 2,5 Minuten kullerten schon Tränen. Mir war klar, dass ich den Film sehen will.

Neulich habe ich ohnehin gerade ein paar Dinge bestellen müssen und habe zugegriffen.

Trotzdem habe ich ihn noch eine Weile eingeschweißt liegen lassen, weil ich wusste, dass ich daran zu knabbern haben werde.

weiterlesen

Augen auf, den Berg hinauf!

Heute möchte ich mich dem zweiten Wort in diesem Jahr vom Projekt *txt widmen.

Ich verfolge das Projekt das ganze Jahr schon und habe mich reichlich schwer getan, einzusteigen. Aber ich taste mich so langsam voran. :-)

In diesem Beitrag möchte ich dabei auch gleichzeitig eine Frage aus dem Adventskalender beantworten.

Witzig daran: In einem anderen, konkreten Kontext habe ich vor genau einer Woche mit eben jenem Fragesteller darüber diskutiert. :D

weiterlesen