Drei Jahre Gregors Blog

Schon krass. Ich sitze hier irgendwie andächtig und lasse mir das gerade selbst auf der Zunge zergehen.

Drei Jahre ist es nun her, dass ich hiermit angefangen habe. – Also zumindest der finale Versuch. :D

Die Zeit vergeht wie im Fluge und der Verlauf des Blogs hat sich der Achterbahnfahrt meines Privatlebens zeitweise angepasst.

Du machst schon echt was mit mir mit so als treue Leserin / treuer Leser. ;-)

Foto von mir am Notebook
Gregor am Notebook

Ehrlich gesagt habe ich in den letzten Wochen zwar immer wieder mal daran gedacht, dass dieser Tag näher rückt. Aber ich habe es auch genauso gleich wieder abgetan mit Gedanken wie „Ach, ist ja noch was hin…“.

Also habe ich mir nun auf den letzten Drücker sozusagen – also in den letzten zwei Tagen :D – Gedanken gemacht, was ich Dir an dieser Stelle zurückgeben kann.

Letztes Jahr hatte ich ein kleines Gewinnspiel organisiert. Das war, denke ich, eine schöne Sache! :-)

Um jetzt noch Preise zusammen zu sammeln ist leider ein wenig kurz vor knapp.

Aber ich bin ja nicht auf den Kopf gefallen. Obwohl… Doch… Schon mehrfach. Verdammt! Egal! :D

Nein, ich habe mir einen einzelnen Preis ausgedacht, den ich hier in diesem Geburtstags-Beitrag verlosen möchte.

Und zwar so eine Art ganz persönlichen Adventskalender.

Was ich damit meine?

Nun, ein persönliches Gespräch mit mir, in dem Du mich löchern und / oder einfach nur mit mir quatschen kannst. Das überlasse ich Dir. :-)

Da wir jetzt nicht alle über zu viel Geld oder einen gähnenden Terminkalender verfügen, findet das Ganze digital via Skype statt.

Ich werde das Gespräch mitschneiden und wir beide entscheiden hinterher gemeinsam, ob wir die Aufnahme wieder löschen oder komplett bzw. in Teilen hier veröffentlichen. – Ganz in Ruhe, ganz entspannt. :-)

Daraus ergeben sich ein paar Voraussetzungen für die Teilnahme am Gewinnspiel, die aber sicherlich keine allzu große Hürde darstellen sollten:

  • Du benötigst ein Mikrofon in irgendeiner Form. Im Regelfall ist das bei einem Notebook, das über eine Kamera verfügt, ohnehin verbaut. Eine Kamera ist nicht benötigt!
  • Skype als Software und einen Benutzer-Account. Beides ist kostenfrei beim Anbieter erhältlich.
  • Ein Kommentar hier unter diesem Beitrag, den Du vor dem 08.08.2016 0:00 Uhr eingereicht hast.
  • Die Angabe einer korrekten E-Mail-Adresse beim Kommentieren, damit ich Dich im Falle des Gewinns kontaktieren kann. (In dem entsprechenden Feld, nicht im Kommentar selbst!)

Du siehst, es ist eigentlich ganz einfach in den Lostopf zu kommen.

Anfang nächster Woche werde ich die Gewinnerin bzw. den Gewinner per Zufallsgenerator auslosen. :-)

Wir verabreden dann in aller Ruhe einen Termin und dann schnacken wir eine Runde.

Foto von mir am Mikrofon
Gregor am Mikro

Wenn Du kommentieren, aber nicht im Lostopf landen möchtest, schreib das einfach kurz mit in Deinen Kommentar. Ich will ja niemanden zwingen, sich mit mir zu unterhalten. :D

In jedem Fall möchte ich mich bei Dir bedanken, dass Du hier vorbeischaust! – Egal ob von Anfang an oder ob Du zu denen gehörst, die im Laufe der Zeit dazu gekommen sind.

Ohne Dich wäre das alles hier nicht möglich bzw. würde im leeren Raum verhallen.

Du bist ein Teil der Gruppe Menschen, die mich immer wieder demütig in mich gehen lassen, weil Du hier liest.

Danke für Deine Aufmerksamkeit, Likes, +1, Shares, Kommentare, Zeit, Feedback, Unterstützung und so vieles mehr!

Teilen macht Freu(n)de!
Comic-Bild Gregor

Über den Autor

Ich bin Fachinformatiker, Berliner und ganz offensichtlich ein verrückter Blogger. Je nachdem überwiegt das ein oder andere.

Wer mehr über mich erfahren möchte, kann dies auf der „Über mich”-Seite tun, das Kontaktformular nutzen oder mich in einem der sozialen Netzwerke aufsuchen:

6 Kommentare zu „Drei Jahre Gregors Blog

  1. Wie die Zeit rast.
    Wie die investierte Mühe sich versteckt.
    Wie Dein Blog flügge wurde & sich mauserte.

    Lieber Gregor,

    zunächst sei Dir gedankt für Deine Ideen,
    die Du hier so früsch & frey präsentierst,
    gänzlich ungeniert ;-)

    Und dann sei Dir Glück gewünscht:
    quirliges Gedankenkarussell, lockere Finger.
    Nicht am Holster … an der Tastatur.

    Ach, n bissl Glück übers Blogleben hinaus
    kann ja auch nicht schaden. N bissl?
    Janz phil, meen Lieba!

    Genug schwadroniert.
    Du schlürfst nachher süßen Sekt (brrrr),
    Blogeburtstagsfeier, die dritte!

    Und weiter so.
    Voran, voran.
    Immer dem Licht folgen.

    Herzliche Grüße.
    Ciao.

    Hermann

    Antworten
    • Hallo Hermann,

      vielen Dank für Deine lieben Worte!

      Ist der Ruf erst ruiniert, lebt es sich ganz ungeniert. ;-)

      Auch Dir wünsche ich „grenzüberschreitend“ Glück!

      LG
      Gregor

    • Vielen lieben Dank, Hermann!

      Wieder einmal hast Du Geschmack, Feingefühl und den Blick fürs Wesentliche unter Beweis gestellt.

      Fühl Dich umarmt!

      LG gen Norden
      Gregor

Schreibe einen Kommentar