Goldene Hitparade der Blogmusik

Heute möchte ich mich einer Blogparade der Singenden Lehrerin anschließen.

Ihre Aufgabenstellung lautet wie folgt:

Ich suche diesmal 10 Lieder, möglichst keine aktuellen Hits, bei denen ihr laut aufdreht, lauthals mitsingt oder die Tanzfläche stürmt.

Grafik von meinem Avatar als Sänger auf einem Konzert
Ich liebe die Musik

Okay, ein Tanzflächenstürmer im herkömmlichen Sinne bin nicht gerade. :D

Aber dass mein Herz unter anderem für die Musik schlägt, dürfte hinlänglich bekannt sein.

Also habe ich mal schnell überschlagen, was ich so für Songs in meinem Archiv habe, die mich sofort packen. Als ich so um die 30 zusammen hatte, hab ich aufgehört und angefangen die Liste auf 10 zu reduzieren.

Ich muss schon sagen, das hat schon was von einer Zeitreise, sich so mal ganz bewusst im Archiv fallen und der Nostalgie freien Lauf zu lassen. Und ich bin bewusst weit zurückgegangen, um jegliche auch nur annäherungsweise noch vorhandene Chart-Platzierung auszuschließen.
Wobei… Also, ein Song ist halbwegs aktuell. Aber der darf auch einfach nicht fehlen! :-)

Ein kleiner Warnhinweis noch: Das ist ein echt bunter Obstsalat und die für mich damit verbundenen Erinnerungen führen (mich zumindest) emotional einmal querbeet durch die Bank.

Die Reihenfolge der Lieder ist übrigens absolut willkürlich.

So, und nun gehts endlich los. :-)

1. Fool’s Garden -- Lemon Tree

Also, wer bei dem Lied nicht mitsingt, ist einfach zu spät geboren worden! :D

Muss man dazu noch mehr sagen? -- Nein, ich denke nicht. Der Song spricht für sich. Und so oft wie der gespielt wurde, verbinde ich damit die unterschiedlichsten Erinnerungen.

2. Billy Boyd -- The Last Goodbye

Das ist der vorhin schon erwähnte doch noch recht aktuelle Titel.

Ich hatte es in einem meiner Beiträge schonmal erwähnt, dass ich den Song gerne mal im Duett singen würde. Okay, das wird meinen Träumen vorbehalten bleiben. Also, zumindest ein Duett mit Billy. :D
Aber ich habe im stillen Kämmerlein eine Aufnahme davon. Obgleich ich sie logischerweise aus rechtlichen Gründen nicht vorführen darf. Doch für mich wars schön. :D

3. Nirvana -- Smells Like Teen Spirit

Meine Nirvana-CD-Sammlung
Nirvana ist halt Kult!

Oh ja! Jetzt kennst Du den Grund dafür, warum meine einst helle Stimme einen qualvollen Tod sterben musste. Ich bin einfach zur richtigen Zeit zur richtigen Musik gekommen!

Doch, Nirvana war tatsächlich so der erste Schritt in eine Art autarken Musikgeschmack weg vom Radio. Und ich liebe und höre die CDs immer noch recht häufig, weil es einfach verdammt gute Musik ist!

4. Bush -- Swallowed

In einem Gespräch über diesen Beitrag, sagte man mir, wenn Nirvana dabei sei, dürfe Bush nicht fehlen. Okay, ich habe mir das mal durch den Kopf bzw. durchs Ohr gehen lassen. Hast Recht! :-)

Tja, da fühlt man sich gleich um Jahre jünger… :D

Beim wem feiern wir heute? Ach Mist, wir sind ja schon im Hamsterrad und Rücken und überhaupt. ;-)

5. Subway to Sally -- Grabrede

Ja, nicht nur die Stimme wurde dunkler. Musik und Texte schlossen sich an. Subway hat mich echt eine ganze Zeit begleitet und den harten Kern meines Freundeskreises geprägt bzw. geformt. Pen and Paper … hust … :D

Tolle Konzerte und ich werde sicher nie vergessen, wie Frau Schmitt uns als Publikum in eine tollen schwarzen Kleid in der Columbiahalle ehelichte.

6. Tom Waits -- Waltzing Matilda

Wenn wir schon von dunkler Stimme reden, darf er nicht fehlen. Ich muss zugeben, dass mir dieser Song in exakt dieser Version noch gar nicht allzu lange bekannt ist. Aber ich höre ihn sehr gerne und röhre genauso gern mit.

Ich mag diesen Mix aus Melancholie, seiner Stimme, den sanften Klängen als Begleitung. Dazu eine Zigarette und ich fühle mich wohl.

7. Rod Stewart -- Sailing

Ich erinnere mich daran, dass wir das Lied im Englisch-Unterricht gesungen haben. Mal abgesehen, dass ich Rod Stewart ohnehin toll finde, ist das ein einfach schöner Song. In jeglicher Hinsicht! Das verstehe ich unter Seele baumeln lassen, träumen. Ganz großes Kino!

8. Safri Duo -- Played A Live

Okay, das ist jetzt Radio. Eindeutig. Also da bin ich damals darauf gestoßen. Und ja, ich mag auch reine Instrumentalmusik. Sehr gerne sogar. Da singe ich noch lauter mit als sonst! :D

Nein, im Ernst: Da zuckt doch alles mit, oder? :-)

9. Guns N‘ Roses -- Paradise City

Ich muss gestehen, dass ich einen so dermaßenen Klassiker zugunsten dieses Titels nicht mit aufgenommen habe. Warum? Nun, die jüngeren werden mit Axel Rose und Co. weniger anfangen können als mit Metallica. Und ich persönlich fänd es schöner, wenn Du den ein oder anderen Song noch nicht kennst. :-)

Tja, das Album habe ich rauf und runter gehört. Und Paradise City ist einfach auch ein klasse Werk!

10. Tenacious D -- Tribute

Den Song kann man mit dem Video dazu noch viel mehr genießen. Tenacious D sind einfach große Darsteller und liefern ein grandioses Schauspiel auch rund um die Musik herum. Entertainer durch und durch.

Als ich mir das Video vorhin seit längerem mal wieder angesehen habe, musste ich irgendwie an Die Wundertypen denken. :D

Auch im Humor liegen gewisse Parallelen, finde ich. ;-)

Fertig

So, um es mit einem Songtitel von Versengold zu sagen: Spaß bei Saite. Ich bin mit meinen 10 Songs durch und muss jetzt mal schauen welchen Ohrwurm ich als erstes operativ entfernen lasse. :D

Hab noch einen schönen Tag und viel Spaß mit der Musik. Ungeachtet dessen, ob wir da geschmacklich auf einer Wellenlänge liegen.

Teilen macht Freu(n)de!
Comic-Bild Gregor

Über den Autor

Ich bin Fachinformatiker, Berliner und ganz offensichtlich ein verrückter Blogger. Je nachdem überwiegt das ein oder andere.

Wer mehr über mich erfahren möchte, kann dies auf der „Über mich”-Seite tun, das Kontaktformular nutzen oder mich in einem der sozialen Netzwerke aufsuchen:

2 Kommentare zu „Goldene Hitparade der Blogmusik

  1. Ach Gregor, jetzt hast du mich zum Weinen gebracht! Das Video von Billy Boyd „The Last Goodbye“ hat wieder die Sehnsucht nach Mittelerde entfacht, auch wenn ich ja mit der Hobbit-Trilogie alles andere als zufrieden war (Teil 1 war noch ganz schön, aber Teil 2 hat mich ZUTIEFST enttäuscht, sodass ich mir die Extended Editions von 2+3 nie gekauft habe). Weil mich auch Teil 3 nicht wirklich umgehauen hat, habe ich dieses Lied tatsächlich nur einmal im Abspann gehört. Zusammen mit diesem Video allerdings ist es einfach zum Heulen schön! DANKE!!!!

    Würde ja sehr gerne deine Version davon hören – immerhin habe ich auch schon „Into the West“ selbst gesungen. Wir könnten ja austauschen..?! ;) Meins ist allerdings keine Studioaufnahme. Schreib mir doch! ;)

    So, der Rest deiner Liste ist wegen dieses Lieds irgendwie in den Hintergrund getreten… trotzdem natürlich vielen Dank auch für die anderen neun Lieder! :)

    Antworten
    • Hallo Singende Lehrerin!

      Oh, gern! :-) Ja, die Filme haben durchaus ihre Defizite. Und es hatte seinen Grund, warum ich eisern bis zur Premiere von Teil 3 gewartet habe, um sie mir dann am Stück anzusehen. :D Allerdings ist mein Gesamturteil nicht ganz so vernichtend. Ich bin da etwas genügsamer.

      Der Austausch klingt fair. Und ich bin auch nicht in ein Tonstudio gegangen. Eine Mono-Spur in den eigenen vier Wänden reichte mir an der Stelle. :-) Ich melde mich, sobald ich wieder aus dem Urlaubsmodus zurück bin!

      LG und Danke für die Parade!
      Gregor

Schreibe einen Kommentar