Was war? Was wird? – Auf nach 2017!

Ein aufregendes Jahr neigt sich dem Ende und ein Blick zurück kann genauso wenig schaden wie der nach der vorn.

Sowohl im Blog als auch bei mir privat hat sich 2016 einiges bewegt.

Du hast mich lesend, plussend, likend, teilend und kommentierend auf dieser Reise begleitet.

Lass uns gemeinsam schauen, was auf diesem Weg lag und was 2017 auf uns wartet. :-)

Was war 2016?

2016 begann etwas holprig. Ich habe Dich lange auf die Folter gespannt bis der erste Beitrag auf Dein Display gelangte.

Im März startete „Gregors KaffeeSatz“ – zunächst nur auf Google+ und facebook. Inzwischen gibt es eine kurznachrichtenkompatible Version auf Gleis 9¾ der Uhr auch auf twitter. :kaffee:

Die Inhalte haben sich im Laufe des Jahres gewandelt. – Ich denke zu unser aller Vorteil. :-)

Ich habe Dir von meiner Heimat Berlin erzählt.

Eines meiner ganz persönlichen Highlights 2016 war das Konzert gemeinsam mit Die Wundertypen. Musikalisch und sozial etwas rundum besonderes.

Neben dem Singen durften wir viele Menschen analog kennenlernen, die wir bis dato nur aus den Sozialen Netzwerken kannten.

Im Sommer habe ich den Rhythmus meiner Beiträge meinen privaten Umständen angepasst und veröffentliche seitdem alle zwei Wochen sonntags.

Dabei möchte ich auch bleiben. Doch dazu später mehr. ;-)

Meine erste eigene Blogparade lief – nun ja, sagen wir – recht lärmschutzverordnungsgerecht. ;-)

Zuguterletzt sei natürlich auch der Adventskalender diesen Jahres erwähnt.

Dort wurden mir auch in diesem Jahr spannende Fragen gestellt. – Zu Themen wie Adventskalendern oder Frieden, aber auch einem kleinen Seelen-Striptease oder dem Schritt in die Selbstständigkeit. Sogar zum Motto-Paten eines Neugeborenen wurde ich gemacht. Es wurde übernatürlich und man schickte mich mit ein paar Kartoffeln in eine Art postapokalyptische Situation. :D

Und hey, mein Blog hat seinen dritten Geburtstag gefeiert! :-)

Hier nochmal alle Beiträge mit ihren Bildern im Schnelldurchlauf:

Die 10 meistaufgerufenen Beiträge innerhalb dieses Jahres sind beileibe nicht auch 2016 erschienen.

Hier mal die Top 10 direkt aus der Statistik:

  1. Gut gegen Nordwind (28. September 2013)
  2. Valentinstag – Romantik oder Kitsch? (11. Februar 2015)
  3. Ihr seid spitze! (7. Dezember 2014)
  4. Ich bereue nichts! (3. Februar 2016)
  5. Weltkatzentag 2014 (8. August 2014)
  6. Konzert Plus (9. Juni 2016)
  7. 34 Fakten über mich (15. Juni 2016)
  8. Positiv denken, negativ leben (1. Mai 2015)
  9. Vermessenes Leipzig (20. März 2016)
  10. Tag der Freundschaft (30. Juli 2016)

Wie gesagt hat sich auch privat bei mir einiges verändert.

Die neue Textschmiede ist gewachsen und hat eine eigene Form bekommen.

Im Jahresrückblick für 2015 schrieb ich:

„Wie gesagt, ich habe viel gelernt im letzten Jahr. Über das Leben, die Freundschaft, die Liebe, Einsamkeit, Ängste, Schmerz und Glück.“Beitrag „Ich bereue nichts!“

Das kann ich auch für dieses Jahr wiederholen. Es war eine Achterbahnfahrt, in der ich viel dazugelernt habe.

Ich habe in dieser Zeit nicht selten „nein“, doch auch „ja“ gesagt. Und die logischen Folgen nahmen und nehmen ihren Lauf. :love:

Manche Dinge brauchen eben Zeit… ;-)

Was wird 2017?

Nun, ich muss gestehen, dass ich nicht alles im Resümee positiv sehe.

Die Besucherzahlen sind trotz steigender Aktivität von Dir und mir in den Sozialen Netzwerken gesunken.

Auch der Adventskalender war reichlich still in den Kommentaren, sowie in den Zusendungen von Fragen.

Mir fehlt ein wenig die Interaktion mit Dir. :-(

Noch bin ich mir nicht hundertprozentig sicher, woran es liegt. Es sind mit Sicherheit mehrere Faktoren und ich werde mir da weiter Gedanken machen.

Was ich auf jeden Fall weiß, sind die Dinge, die ich mir für das nun kommende Jahr vorgenommen habe. :-)

Zum einen habe ich aus der Vergangenheit gelernt und werde sowohl Pausen einlegen, wie auch rechtzeitig hier und auf den Social Media Kanälen ankündigen.

Mit Hilfe der im Laufe des Jahres angeeigneten Tools und ein wenig Fleiß sollten dadurch allerdings – bis auf die bereits angekündigte Stille bis zum 29. Januar 2017 – keine Beitragspausen entstehen. Ich werde in diesen Zeiten nur sehr eingeschränkt auf Kommentare etc. reagieren können.

Das heißt, es erwarten Dich 2017 mindestens 25 neue Beiträge. :-)

Dazu werden natürlich noch ein paar Kleinigkeiten wie ein Adventskalender kommen.

Wie der Adventskalender im neuen Jahr aussehen wird, weiß ich allerdings selbst noch nicht. Eventuell werde ich da konzeptionell etwas ändern oder etwas ganz anderes machen. – Ich bin mir da noch nicht ganz sicher.

Ich habe zig weitere, neue Ideen im Kopf. Große Ankündigungen, die ich im Nachhinein nicht halten kann, möchte ich aber nicht machen.

Denn 2017 wird für mich privat durchaus weiterhin turbulent bleiben. Es wird sich manches verändern und ich habe noch keinen Überblick.

Deshalb kann ich an dieser Stelle nur sagen: Lass Dich überraschen! :-)

Auf nach 2017!

Und nun ist es Zeit, dass ich den Stift vorerst aus der Hand lege. ;-)

Ich wünsche Dir, dass Du gut und gesund in das neue Jahr kommst. Dass Dich Gesundheit und Glück stets begleiten, sowie dass Du Deine Dir gesteckten Ziele erreichst.

Wir lesen uns Ende Januar wieder!

Und ich freue mich darauf mit Dir gemeinsam in ein sicherlich aufregendes Jahr zu starten.

Bis dann und guten Rutsch!

Dein

Gregor

Grafik: Ich wünsche Dir ein frohes und gesundes neues Jahr! ...und stets genug Lesestoff :D
Frohes Neues!
Comic-Bild Gregor

Über den Autor

Ich bin Fachinformatiker, Berliner und ganz offensichtlich ein verrückter Blogger. Je nachdem überwiegt das ein oder andere.

Wer mehr über mich erfahren möchte, kann dies auf der „Über mich”-Seite tun, das Kontaktformular nutzen oder mich in einem der sozialen Netzwerke aufsuchen:

2 thoughts on “Was war? Was wird? – Auf nach 2017!

  1. Hallo Gregor,
    „neugeborene Kartoffeln“ ;-) – auch ich bereue nichts und habe dieses Jahr viel gelernt. Danke, dass es Dich in meinem Leben gibt und Du dieses bereicherst! Alles Gute für Dich in 2017! … und ganz „uneigennützig“ freue ich mich auf Deine mindestens 25 nächsten Artikel! :-)
    Liebe Grüße, Ulrike

    • Hallo Ulrike,

      Danke Dir! :kiss:

      Ich wünsche Dir – mindestens genauso „uneigennützig“ – dass Du 2017 beruflich wie privat auf das aufbauen kannst, was Dir 2016 beschert hat. Bleib gesund und glücklich. :-)

      LG
      Gregor

Schreibe einen Kommentar