Es ist an der Zeit

Ja, es ist an der Zeit.

Und zwar einmal Danke zu sagen:

DANKE!

Eine Torte mit brennendem Feuer darauf.
Hurra, hurra, die Torte brennt!

Mein Blog ist 4 Jahre alt.

In diesen Jahren ist hier sehr viel passiert.

Und wenn ich mich umschaue, gibt es Leser(innen) wie Dich. Du hast mich in all dieser Zeit durch Höhen und Tiefen begleitet und bist immer noch da – ungeachtet all dessen, was vielleicht nicht ganz so wie geplant lief.

Das berührt mich – sehr sogar!

In dieser schnelllebigen Zeit halte ich das nicht für selbstverständlich.

Gerade in den letzten Monaten habe ich immer wieder wehmütig hierher und demütig zurück geblickt.

Egal, ob ich ernste, lustige oder auch mal schlichte Themen aufgegriffen habe, Du warst da und dabei.

Einige Leser(innen) durfte ich in dieser Zeit sogar persönlich kennenlernen. Ein paar dieser Treffen wurden glücklicherweise auch – die bleibenden Erinnerungen untermauernd – mit Fotos festgehalten.

Du hast die letzten zwei Jahre mit mir den Adventskalender gestaltet.

Du hast mir nicht nur mit dem Lesen, sondern auch den Kommentaren, Gesprächen und weiteren lebendigen Interaktionen Freude bereitet, Kraft geschenkt. – Und ich denke, dass wir auch alle unseren Spaß dabei hatten.

Mir bedeutet dieser Blog sehr viel. Und gleichzeitig verbirgt sich, wenn ich davon rede, hinter dem einfachen Wort „Blog“ so viel mehr. Dazu gehörst auch Du!

Es ist kein Zufall, dass das Schreiben hier und die Veränderungen in meinem Privatleben ineinander greifen bzw. teilweise Hand in Hand gingen und gehen.

Vielleicht lächelt ihr jetzt genauso wie ich. :-)

Und deshalb gehört Dir bzw. euch Leser(inne)n allein dieser Beitrag.

Vielen lieben Dank!

Liebe Grüße
Dein

Gregor

Danke in verschiedenen Sprachen
Vielen lieben Dank! Quelle: pixabay
Comic-Bild Gregor

Über den Autor

Ich bin Fachinformatiker, Berliner und ganz offensichtlich ein verrückter Blogger. Je nachdem überwiegt das ein oder andere.

Wer mehr über mich erfahren möchte, kann dies auf der „Über mich”-Seite tun, das Kontaktformular nutzen oder mich in einem der sozialen Netzwerke aufsuchen:

4 Kommentare zu „Es ist an der Zeit

  1. Moin Gregor,

    eine lange Zeit in der Du uns, mir zumindest, viel Freude und etliche Gedanken-Anstöße mit Deinem Blog gegeben hast.

    Ehrlicher Weise gestehe ich, in letzter Zeit habe ich wenig von Dir und Deinem Blog wahrgenommen was auch auf mangelnde Zeit zurückzuführen war.

    Hä, Holger reiht sich jetzt in den Reihen der keine Zeit habenden Pensionäre ein?

    Mitnichten, auch bei mir gab es etliches was mir am Ende des Tages für den PC kein Platz mehr ließ.

    Da gelobe ich Verbesserung.

    Zum Ende nochmals HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH zum 4-jährigen Jubiläum.

    Dann folgt ja bald die Einschulung.
    Let´s go

    Mit vielen Grüßen aus Hamburg, auch von Frau Irmgard

    • Hallo Irmgard und Holger :-)

      Vielen lieben Dank!

      Besserung geloben? Warum? Im Digi-Tal kann man schwer atmen. Ergo aus meiner Sicht die absolut richtige Priorität.

      Ob die Einschulung bald folgt, weiß ich nicht. Das muss ich dann wohl mal den Server fragen. :D

      In jedem Fall wird aber etwas folgen. Das immerhin weiß ich. :-)

      Ganz liebe Grüße in den Norden
      Gregor

    • Hallo Broti!

      PATSCH! – Die hat gesessen. Zielsicher wie eh und je :D

      Danke Dir! Mit 29 maximal, wenn ich den Bart abrasiere und als Stillleben dasitze. ;-)

      LG
      Gregor

Schreibe einen Kommentar