1000 Fragen an mich selbst – 41 bis 60

In diesem Beitrag zum FragenFreitag beantworte ich die Fragen 41 bis 60 von insgesamt 1000 Fragen.

Titelbild FragenFreitag

Frage 41: Trennst du deinen Müll?

Ja.

Frage 42: Warst du gut in der Schule?

Partiell. :D

Frage 43: Wie lange stehst du normalerweise unter der Dusche?

10 – 15 Minuten.

Frage 44: Glaubst du, dass es außerirdisches Leben gibt?

Bild von einem Alien und einen Space Shuttle, das irgendwo im Nirgendwo landet
Aliens?
Quelle: pixabay

Ja. Wieso auch nicht?

Dass man etwas nicht sieht bedeutet nicht im Umkehrschluss, dass es nicht existiert.

Auch wenn wir uns das aus Angst ganz menschlich hin und wieder mal wünschen.

Frage 45: Um wieviel Uhr stehst du in der Regel auf?

5:30 Uhr.

Frage 46: Feierst du immer deinen Geburtstag?

Ich nehme mir rund um den Tag Zeit für etwas schönes. Wenn das als Feiern gilt, ja.

Frage 47: Wie oft am Tag bist du auf Facebook?

Unterschiedlich. An Werktagen vielleicht 5 – 6 Mal. Oft seltener.

Frage 48: Welchen Raum in deiner Wohnung magst du am liebsten?

Das Wohnzimmer.

Frage 49: Wann hast du zuletzt einen Hund (oder ein anderes Tier) gestreichelt?

Foto von einem Golden Retriever Welpen
Ich liebe Hunde!
Quelle: pixabay

Das wird so ca. 2 -3 Wochen her sein.

Hin und wieder streichele ich eine der Freigängerkatzen aus der Nachbarschaft und auch Hunde, auf die ich treffe. – Je nach Gelegenheit.

Frage 50: Was kannst du richtig gut?

Ich denke, meine analytischen Fähigkeiten liegen da ganz vorn.

Hinzu kommt, dass ich Zusammenhänge – auch abstrakter Natur – rasch erschließen kann.

Und meine Freundin spiegelt mir immer wieder, dass ich ein hohes Maß an Empathie besitze.

Frage 51: Wen hast du das erste Mal geküsst?

Grafik zur Blogparade „10 Fragen an dich selbst“ von Lifestyle for me and you
Blogparade „10 Fragen an dich selbst“

Diese Frage habe ich im Beitrag „10 Fragen an mich selbst“ bereits beantwortet.

Frage 52: Welches Buch hat einen starken Eindruck bei dir hinterlassen?

Wie definiert man denn einen „starken Eindruck“?

Einen bleibenden Eindruck haben verschiedene Bücher hinterlassen, auf unterschiedlichen Ebenen und in mancherlei Genres.

Mal eine kleine Aufstellung so aus dem Stehgreif:

  • Grundformen der Angst von Fritz Riemann
  • Harry Potter von Joanne K. Rowling
  • Der Herr der Ringe von J. R. R. Tolkien
  • Todesmarsch von Stephen King
  • The Green Mile von Stephen King

Frage 53: Wie sieht für dich das ideale Brautkleid aus?

Was für eine Frage. Ich bin ungefähr so modebewusst wie ein Tischbein.

Ich denke, dass es nicht das eine ideale Brautkleid gibt, das jede Braut gleichermaßen ziert.

Jedem Menschen stehen andere Klamotten, jeder hat seine eigenen Vorlieben. Beides muss sich nicht decken – ich bin oft genug der lebende Beweis. ;-)

Letztlich ist es das Gesamtbild, das passen muss.

Wenn ein Mensch aus tiefster, angstbefreiter Überzeugung das trägt, worin sie oder er sich wohlfühlt, verleiht das eine selbstsichere, attraktive Ausstrahlung.

Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich dabei um ein Brautkleid, Jeans oder einen Jogginganzug handelt.

Frage 54: Fürchtest du dich im Dunkeln?

Kann vorkommen. Allerdings hat das eher etwas mit Stille oder eine Stille durchbrechenden Geräuschen zu tun.

Die Assoziation etwas Bösen mit der Dunkelheit ist nur ein Trugbild.

„Aber glaubt mir, dass man Glück und Zuversicht selbst in Zeiten der Dunkelheit zu finden vermag. Man darf bloß nicht vergessen ein Licht leuchten zu lassen.“Albus Dumbledore in „Der Gefangene von Askaban“

Frage 55: Welchen Schmuck trägst du täglich?

Einen Ring.

Frage 56: Mögen Kinder dich?

Manche ja, manche nicht. – Manchmal beruht das auf Gegenseitigkeit, manchmal nicht. :D

Frage 57: Welche Filme schaust du lieber zu Hause auf dem Sofa als im Kino?

So ziemlich alle.

Ich bin in meiner Jugend noch gerne ins Kino gegangen.

Heute mache ich das nur noch äußerst selten.

Ich finde es daheim gemütlicher.

Frage 58: Wie mild bist du in deinem Urteil?

Das hängt davon ab, worum und um wen es geht.

Bei mir selbst kann ich sehr radikal sein.

Frage 59: Schläfst du in der Regel gut?

Wenig, aber im Durchschnitt gut.

Frage 60: Was ist deine neueste Entdeckung?

Recht aktuell setze ich mich mit Pinterest als Marketing-Netzwerk auseinander.

Damit bin ich zwar reichlich spät dran, aber besser spät als nie. :-)

Dieser Beitrag gehört zu einer Reihe von insgesamt 50 Beiträgen mit je 20 Fragen.

Auf die Idee hat mich Johanna von Pinkepank mit ihrem Aufruf gebracht.

Das Heft „1000 Fragen an dich selbst“ ist die Beilage einer Ausgabe des Flow Magazins und ist Dir in meinem Beitrag „10 Fragen an mich selbst“ schon einmal begegnet.

Das ist keine Werbung:
Da ich in keinem Beitrag anderer Blogger bis jetzt die genaue Quelle finden konnte, habe ich den Verlag angeschrieben, das Heft gekauft und kann Dir nun sagen, dass es der Ausgabe 18 beiliegt.

Comic-Bild Gregor

Über den Autor

Ich bin Fachinformatiker, Berliner und ganz offensichtlich ein verrückter Blogger. Je nachdem überwiegt das ein oder andere.

Wer mehr über mich erfahren möchte, kann dies auf der „Über mich”-Seite tun, das Kontaktformular nutzen oder mich in einem der sozialen Netzwerke aufsuchen:

Schreibe einen Kommentar