1000 Fragen an mich selbst – 161 bis 180

In diesem Beitrag zum FragenFreitag beantworte ich die Fragen 161 bis 180 von insgesamt 1000 Fragen.

Titelbild FragenFreitag

Frage 161: Bist du ein Hundetyp oder ein Katzentyp?

Foto: Ich beim Kuscheln mit meinem Leithund
Huskies, Schlitten, Gregor
Januar 2011, Brandenburg

Hundetyp! Ganz eindeutig!

Frage 162: Wie zeigst du, dass du jemanden nett findest?

Worte, Gesten, Taten. Ganz einfach. :-)

Frage 163: Isst du eher, weil du Hunger hast oder Appetit?

Appetit, denke ich.

Also, würde die Waage sagen, wenn ich sie zu Wort kommen lassen würde. ;-)

Frage 164: Tanzt du manchmal vor dem Spiegel?

Nein.

Frage 165: In welcher Hinsicht bist du anders als andere Menschen?

In der Kombination von Eigenschaften.

Ich denke, dass einzelne Eigenschaften immer wieder vorkommen.

Aber die Kombination und das, was wir daraus machen, ist individuell.

Frage 166: Welchen Jugendfilm würdest du Kindern empfehlen?

Nun, einem Kind würde ich keinen Jugendfilm empfehlen. Das wäre von der Altersfreigabe her etwas schwierig. :D

Also mache ich mal für beide Altersgruppen einen Vorschlag:

Für die Kleinen: Shrek.

Für Jugendliche: Die Harry Potter – Reihe.

Frage 167: Bleibst du auf Partys bis zum Schluss?

Grafik: Mein Comic-Ich mit Party-Hütchen vor lauter bunten Luftballons
Party?

Möglich.

Ich bin längst wesentlich ruhiger und gemütlicher als früher.

Die Wahrscheinlichkeit, dass ich eine Party wie ich sie früher feierte besuche, ist somit allerdings eher gering.

Wie lange ich bleibe, kann ich nicht pauschal für alle Parties sagen.

Im Normalfall setze ich mir inzwischen ein Limit, wann ich auf jeden Fall aufbrechen möchte.

Frage 168: Welchen Song hast du in letzter Zeit am liebsten gehört?

Ich höre so viel durcheinander an Musikrichtungen und Bands.

Eines der Lieder, das zu denen gehört, die ich oft höre, ist „Seite an Seite“ von Christina Stürmer im Duett mit Sascha Seelemann.

Frage 169: Bereitest du dich auf bestimmte Telefongespräche vor?

Ja.

Das ist hin und wieder durchaus notwendig – gerade in geschäftlichen Belangen.

Frage 170: Wann hast du zuletzt vor jemand anderem geweint?

Grafik: Mein Comic-Ich weint
Gregor weint

Ich weine immer mal wieder.

Da reicht eine traurige Filmszene oder ein Lied.

Wann, weiß ich ehrlich gesagt nicht mehr. Ich merke mir das nicht explizit.

Was ich mit Sicherheit sagen kann, ist, dass es vor meiner Freundin gewesen ist.

Frage 171: Mit wem verbringst du am liebsten einen freien Tag?

Mit meiner Freundin.

Frage 172: Was war der beste Rat, den du jemals bekommen hast?

Sprich deine Bedürfnisse aus und an.

Frage 173: Was fällt dir ein, wenn du an Sommer denkst?

Wärme und Wohlbefinden.

Frage 174: Wie duftet dein Lieblingsparfüm?

Sollte mein eigenes Parfüm gemeint sein:

Ich habe keine Ahnung wonach es genau riecht.

Meine Freundin sagt: „Nach einem wunderschönen Mann.:love:

Sollten Parfüms anderer oder im Allgemeinen gemeint sein:

Ich würde sagen, in der Kopfnote nach Pfirsich.

Frage 175: Welche Kritik hat dich am stärksten getroffen?

Das ist doch sinnlose Scheiße, was du da machst.

Gemeint war damit übrigens Gregors Blog. :(

Frage 176: Wie findest du dein Aussehen?

Okay. Ich fühle mich weder hässlich, noch überragend schön.

Frage 177: Gehst du mit dir selbst freundlich um?

Mal ja, mal nein.

Frage 178: Würdest du dich einer Schönheitsoperation unterziehen?

Klar. Warum denn auch nicht?

Nun, ich würde mir nicht Nervengift irgendwo reinspritzen lassen oder ähnliches.

Wenn man mal schaut, was alles unter den Begriff „Schönheitsoperation“ fällt, muss ich gestehen mit einer notwendigen Leberfleck-Entfernung bereits eine hinter mir zu haben. :D

Frage 179: Welchen Film hast du mindestens fünf Mal gesehen?

Oh, das sind einige (Beispiele):

Herr der Ringe und Hobbit Trilogie, Der 13. Krieger, Der blutige Pfad Gottes, Braveheart, The Crow, Desperado, Der Pate, Fast and Furious Reihe komplett, Die Feuerzangenbowle, Gefährliche Brandung, Harry Potter Reihe komplett, James Bond Reihe komplett, die Karl May Filme und noch sehr viele mehr.

Ich schätze mal rund 90% meiner DVDs habe ich mindestens fünf Mal gesehen.

Und die umfasst einige hundert Filme. :D

Frage 180: Füllst du gern Tests aus?

Nein.

Dieser Beitrag gehört zu einer Reihe von insgesamt 50 Beiträgen mit je 20 Fragen.

Auf die Idee hat mich Johanna von Pinkepank mit ihrem Aufruf gebracht.

Das Heft „1000 Fragen an dich selbst“ ist die Beilage einer Ausgabe des Flow Magazins und ist Dir in meinem Beitrag „10 Fragen an mich selbst“ schon einmal begegnet.

Das ist keine Werbung:
Da ich in keinem Beitrag anderer Blogger bis jetzt die genaue Quelle finden konnte, habe ich den Verlag angeschrieben, das Heft gekauft und kann Dir nun sagen, dass es der Ausgabe 18 beiliegt.

Comic-Bild Gregor

Über den Autor

Ich bin Fachinformatiker, Berliner und ganz offensichtlich ein verrückter Blogger. Je nachdem überwiegt das ein oder andere.

Wer mehr über mich erfahren möchte, kann dies auf der „Über mich”-Seite tun, das Kontaktformular nutzen oder mich in einem der sozialen Netzwerke aufsuchen:

2 Kommentare zu „1000 Fragen an mich selbst – 161 bis 180

  1. Moin Gregor,

    sehr viele Antworten aus Deinem Seelen-Leben.
    Respekt

    Mehr wollte ich nicht sagen,
    liebe Grüße,
    bis dann

    • Servus Holger,

      liebe Dank! Auch fürs beständige Teilen der Beiträge! :-)

      Mehr bleibt mir kaum zu sagen.

      Ach doch – Liebe Grüße in den Norden und an den Anhang

      Gregor

Schreibe einen Kommentar