1000 Fragen an mich selbst – 461 bis 480

In diesem Beitrag zum FragenFreitag beantworte ich die Fragen 461 bis 480 von insgesamt 1000 Fragen.

Titelbild FragenFreitag

Frage 461: Für wen bist du eine Inspirationsquelle?

Ich denke – und hoffentlich irre ich mich da nicht :D – ein Stück weit für meine Freundin.

Wir sind oft im Dialog über unsere Projekte und bringen uns gegenseitig weiter.

Ob ich noch andere Menschen inspiriere, weiß ich nicht.

Wenn dem so sein sollte, würde mich das schon interessieren. :-)

Frage 462: Wann hast du zuletzt einen Sonnenaufgang beobachtet?

Erst gestern.

Als Frühaufsteher sehe ich die Sonne an mindestens fünf Tagen der Woche aufgehen.

Und ich mag Sonnenauf- und -untergänge. :-)

Foto vom Sonnenaufgang am Bodensee
Bodensee 2018

Frage 463: Wie hoch war das höchste Gebäude, das du je besucht hast?

368 Meter – der Berliner Fernsehturm.

Frage 464: Können andere auf dich bauen?

Ja.

Die Menschen, bei denen geneseitiges Vertrauen besteht, können natürlich auf mich bauen.

Frage 465: Was ist das Verrückteste, das du jemals getan hast?

Puh, das ist gar nicht so einfach zu beantworten.

Ich habe im Laufe meines Lebens sicher einige verrückte Dinge getan.

Außerdem definiert jeder das Attribut „verrückt“ und seinen Grad individuell.

Wahrscheinlich würden mich hunderttausende Berliner für meinen Umzug nach München einweisen lassen, wenn sie könnten. :D

Ich weiß wirklich nicht, was ich hier als Spitzenreiter nennen soll.

Sei es, dass ich auf einer Klassenfahrt mal gegen eine versprochene Bezahlung einen Mix aus allem, was das Frühstücksbuffet hergab, getrunken habe. Da war von Wurstwaren bis Tee und Kaffee alles mit drin. – Nur die Bezahlung blieb aus. Das fand ich ein wenig schade. :D

Mit meinen Haaren habe ich früher hin und wieder aus dem Bauch heraus Sachen gemacht. Sei es, dass ich mir nen Iro rasiert habe. Oder aber auch eben jenen Irokesen in einer Freistunde entfernt habe.

Während meines Zivildienstes bin ich zur Faschingsfeier als Soldat gegangen. :D

Foto von mir als Soldat verkleidet beim freihändigen Schokokuss-Wettessen
Faschingsfeier im Zivildienst

Die Liste ist lang und macht mich beim Nachdenken schon irre. :D

Frage 466: Kaufst du häufig etwas Neues zum Anziehen?

Nein, nur wenn nötig.

Frage 467: Würdest du einen Teil deiner Intelligenz gegen ein sensationelles Aussehen eintauschen?

Definitiv nein.

Was bringt einem die schönste Hütte, wenn im Dach kein Licht brennt?

Frage 468: Weißt du, ob du jemals einen heimlichen Verehrer hattest?

Wie sollte ich das? Die Heimlichkeit schließt aus, dass ich etwas davon weiß. :D

Ergo: Nein.

Frage 469: Welches Schmuckstück trägst du am liebsten?

Meinen Ring. :herz:

Frage 470: Was würdest du dein zukünftiges Ich fragen wollen?

Nur, ob es glücklich ist.

Frage 471: Würdest du bei deinem Partner bleiben, wenn deine Umgebung ihn ablehnen würde?

Ja, definitiv.

Frage 472: Wann hast du zuletzt etwas gebacken?

Uff, ich backe nicht wirklich häufig.

Weihnachten 2016 habe ich sehr viele Plätzchen gebacken und bemalt. :D

Seitdem den ein oder anderen Kuchen mit meiner Freundin zusammen.

Aber genaue Zeitpunkte weiß ich nicht mehr.

Foto von zwei Fuchsplätzchen mit einem Herzplätzchen mittig darüber
Mit Liebe gebacken

Frage 473: Für welche Gelegenheit warst du zuletzt chic angezogen?

Im Juni zum Besuch bei Sascha Grammels Show.

Frage 474: Welche Redensart magst du am liebsten?

An sich habe ich da keinen Favoriten.

Es gibt viele schöne Redensarten. Ich benutze auch einige davon.

Allerdings doch eher aus dem Bauch heraus als bewusst.

Ich habe jetzt mal ganz bewusst gesucht und mich als Beispiel schöner Redensarten für diese hier entschieden:

„Jacke wie Hose“

Frage 475: Was ist auf dem Foto zu sehen, das du als Letztes aufgenommen hast?

Also zum Zeitpunkt meiner Antwort ist es ein Konzertfoto von Alanis Morissette:

Foto von Alanis Morissette auf der Bühne
Tollwood 2018

Frage 476: Findest du es wichtig, an besonderen Jahrestagen innezuhalten?

Nun, ich denke, dass es für jeden Ereignisse gibt, an die man sich ruhig jährlich zurückerinnern kann, ja vielleicht sollte.

Ich finde es schon wichtig.

Jahrestage eines Paares zum Beispiel.

Ein Paar sollte sich ohnehin immer wieder Zeit füreinander nehmen. Das steht außer Frage!

Und gleichzeitig kann man Jahrestage als feste Dates genau dafür nutzen.

Durch die Wiederholung wird es nicht langweilig, sondern verlässlich, beständig.

Das nur als Beispiel. :-)

Frage 477: Was würdest du in einen Guckkasten kleben?

Ich muss zugeben, dass ich jetzt erstmal mit der Suchmaschine meiner Wahl recherchiert habe, was man denn unter einem Guckkasten versteht. :shy:

Okay, also ich würde (Urlaubs-) Erinnerungen mit meiner Freundin zusammen dort symbolisch verewigen.

Sodass ein Blick hinein eine Zeitreise durch das Bisherige ermöglicht und die Vorfreude auf das, was noch vor uns liegt, schürt. :-)

Frage 478: Welche Cremes verwendest du?

Ganz selten mal Handcreme oder Wundsalbe.

Ansonsten nur Zahncreme. :D

Frage 479: Wärst du gern körperlich stärker?

Manchmal, wenn ich an die Grenzen meiner Tragfähigkeit stoße, schon. :D

Frage 480: Findest du, dass jeder Tag zählt?

Ja!

Zeit ist unendlich kostbar.

Und es gibt in meinen Augen keinen Grund damit abschätzig oder verschwenderisch umzugehen.

Dieser Beitrag gehört zu einer Reihe von insgesamt 50 Beiträgen mit je 20 Fragen.

Auf die Idee hat mich Johanna von Pinkepank mit ihrem Aufruf gebracht.

Das Heft „1000 Fragen an dich selbst“ ist die Beilage einer Ausgabe des Flow Magazins und ist Dir in meinem Beitrag „10 Fragen an mich selbst“ schon einmal begegnet.

Das ist keine Werbung:
Da ich in keinem Beitrag anderer Blogger bis jetzt die genaue Quelle finden konnte, habe ich den Verlag angeschrieben, das Heft gekauft und kann Dir nun sagen, dass es der Ausgabe 18 beiliegt.

Comic-Bild Gregor

Über den Autor

Ich bin Fachinformatiker, Berliner und ganz offensichtlich ein verrückter Blogger. Je nachdem überwiegt das ein oder andere.

Wer mehr über mich erfahren möchte, kann dies auf der „Über mich”-Seite tun, das Kontaktformular nutzen oder mich in einem der sozialen Netzwerke aufsuchen:

Schreibe einen Kommentar