1000 Fragen an mich selbst – 661 bis 680

In diesem Beitrag zum FragenFreitag beantworte ich die Fragen 661 bis 680 von insgesamt 1000 Fragen.

Titelbild FragenFreitag

Frage 661: Magst du es, wenn man sich um dich kümmert?

Das kommt darauf an, ob ich mich dadurch meiner Eigenverantwortung beraubt fühle.

Das lässt sich vermeiden, wenn man vor dem Kümmern mich bzw. generell den Gegenüber fragt, ob es erwünscht ist.

Frage 662: Welchen Wunsch wirst du dir nie erfüllen?

Ich würde gern mal das ein oder andere in den Vereinigten Staaten anschauen.

Allerdings sehe ich da keine mit meinen Vorstellungen vereinbare Möglichkeit dieses Land zu bereisen.

Frage 663: Was war die interessanteste Einladung, die du jemals bekommen hast?

Eindeutig die erste Einladung meiner Freundin nach München. :shy:

Frage 664: Wie würden dich deine Freunde beschreiben?

Da ich es vermessen fände, wenn ich diese Frage selbst beantworten würde, habe ich sie mal an die Betreffenden weitergegeben und fasse die Antworten zur versprochenen Anonymisierung wie folgt zusammen:

Laut meinen Freunden bin ich ein freundlicher, ehrlicher, hilfsbereiter Mensch, mit dem man Spaß haben, diskutieren und gute Gespräche führen kann und der sich ruhig mal mehr Zeit für seine Freunde nehmen könnte.

Eines muss ich allerdings zitieren, weil ich es so wie es ist einfach druckreif und schön finde:

„Gregor geht ins Detail und verbindet viele Dinge miteinander, die auf den ersten Blick keine Verbindung haben. Und dennoch klingt es manchmal keinesfalls verwirrend, wenn die Wortakrobatik aus ihm sprudelt.“

Ich danke euch an dieser Stelle für die lieben Worte und dafür, dass ihr euch die Zeit genommen habt, Freunde! :-)

stlisiertes Foto: Zwei Freunde von hinten, die sich die Arme um die Schultern legen und gemütlich nach vorn gen Zukunft schlendern
Freundschaft
Quelle: pixabay

Frage 665: Wer hat dir in deinem Leben am heftigsten wehgetan?

Ich denke, ich habe mir selbst am heftigsten wehgetan.

Und selbst sollte es nicht so sein, gibt es für mich keinen Grund hier jemanden an den Pranger zu stellen.

Frage 666: Was war ein Wendepunkt in deinem Leben?

Der Umzug nach München, mit allem, was damit zusammenhängt. :-)

Frage 667: Glaubst du, dass Menschen die Zukunft vorhersagen können?

Nein.

Ich denke, dass Menschen über unterschiedliche Informationen und Sichtweisen verfügen.

Sie können eine Vorstellung oder Ahnung haben.

Aber mit Sicherheit lässt sich die Zukunft nie vorhersagen.

Man denke allein nur an den Wetterbericht. ;-)

Frage 668: Was kannst du fast mit geschlossenen Augen tun?

Morgens in der Dunkelheit meine Sachen zusammensuchen, um mich für den Arbeitsweg aufzumachen.

Aber eben nur „fast“… :D

Frage 669: Auf welchem Platz in der Klasse hast du am liebsten gesessen?

Ganz stereotyp gerne weit hinten. ;-)

Grafik: Mein Comic-Ich in einer der letzten Bänke eines ansonsten leeren Klassenraumes
In der Schule
Quelle Klassenzimmer: pixabay

Frage 670: Vermeidest du bestimmte Musik, weil du davon traurig wirst?

Situativ kommt das vor.

Wenn beispielsweise ein Lied etwas thematisiert, womit ich in dem Moment einen Schmerz habe, werde ich es mir sicher nicht anhören bzw. ausmachen oder das nächste anwählen.

Frage 671: Bist du ein Mensch der Worte oder ein Mensch der Tat?

Beides.

Denn ich denke, dass es beider Dinge bedarf im Leben.

Frage 672: Welcher deiner fünf Sinne ist am besten entwickelt?

Der Gehörsinn.

Frage 673: Wann hast du Mühe, dir selbst in die Augen zu schauen?

Wenn ich mich für etwas schäme.

Frage 674: Wer kann dich am besten trösten?

Meine Freundin.

Frage 675: Was war deine größte Dummheit?

Ich denke, dass meine größte Dummheit darin bestand, dass ich einst annahm, man könne vor allem davonlaufen.

Frage 676: Über welches Unrecht kannst du dich sehr aufregen?

Jedes Unrecht ist etwas, worüber ich mich aufregen könnte und teilweise auch aufrege.

Frage 677: Was war das schönste Kompliment, das du jemals bekommen hast?

Das ist zu persönlich für beide Seiten, als dass ich es der Öffentlichkeit preisgeben möchte.

Doch so viel sei gesagt: Diese Worte meiner Freundin bewegen mich immer wieder sehr, wenn ich daran denke.

Frage 678: Was entscheidet, ob dir jemand sympatisch ist oder nicht?

Ich entscheide das!

Es gibt nicht das eine Kriterium oder Zünglein an der Waage.

Grafik: Mein Comic-Ich in einer Richter-Robe mit Hammer und Buch in der Hand. Im Hintergrund die Grafik einer Waage.
Ich entscheide!

Frage 679: Was geht zu langsam?

Viele Menschen in den Öffentlichen Verkehrsmitteln beispielsweise. :D

Frage 680: Welches Musikstück soll auf deiner Beerdigung gespielt werden?

Bilder bzw. Töne sagen mehr als 1000 Worte:

Dieser Beitrag gehört zu einer Reihe von insgesamt 50 Beiträgen mit je 20 Fragen.

Auf die Idee hat mich Johanna von Pinkepank mit ihrem Aufruf gebracht.

Das Heft „1000 Fragen an dich selbst“ ist die Beilage einer Ausgabe des Flow Magazins und ist Dir in meinem Beitrag „10 Fragen an mich selbst“ schon einmal begegnet.

Das ist keine Werbung:
Da ich in keinem Beitrag anderer Blogger bis jetzt die genaue Quelle finden konnte, habe ich den Verlag angeschrieben, das Heft gekauft und kann Dir nun sagen, dass es der Ausgabe 18 beiliegt.

Comic-Bild Gregor

Über den Autor

Ich bin Fachinformatiker, Berliner und ganz offensichtlich ein verrückter Blogger. Je nachdem überwiegt das ein oder andere.

Wer mehr über mich erfahren möchte, kann dies auf der „Über mich”-Seite tun, das Kontaktformular nutzen oder mich in einem der sozialen Netzwerke aufsuchen:

Schreibe einen Kommentar