1000 Fragen an mich selbst – 801 bis 820

In diesem Beitrag zum FragenFreitag beantworte ich die Fragen 801 bis 820 von insgesamt 1000 Fragen.

Titelbild FragenFreitag

Frage 801: Wie sieht deine Traumküche aus?

Viel Stauraum, viel Ablage- bzw. Arbeitsfläche.

Ansonsten habe ich noch zu wenig Erfahrung, um da eine genaue Vorstellung von zu haben.

Frage 802: Was ist deine früheste Erinnerung?

Das mag jetzt ein wenig komisch anmuten und Du kannst Dich gerne darüber amüsieren.

Es ist ein Bild.

Alles ist dunkel und in der Mitte ist ein großer, heller Fleck.

So wie man es sieht, wenn man mit einer Lampe durch ein Stück Stoff leuchtet, unter dem man liegt.

Wann und wo das war, weiß ich nicht.

Frage 803: Bei welchen Gelegenheiten steht dir dein Ego im Weg?

Wenn ich etwas als mir gegenüber ungerecht empfinde zum Beispiel.

Aber auch, wenn ich meine Ansprüche (scheinbar) herabsetzen muss.

Frage 804: Hast du eine gute Menschenkenntnis?

Das denke ich schon.

Frage 805: Wie wird die Welt in 100 Jahren aussehen?

Komische Frage. Woher soll ich das wissen?

Ich weiß doch nicht einmal, ob es in 100 Jahren noch irgendetwas geben wird.

Es gibt genügend Bücher und Filme, die sich damit auseinandersetzen, sodass ich mich nicht dazu genötigt fühle mir allzu konkrete Gedanken diesbezüglich zu machen.

Grafik: Apokalyptisches Bild einer verfallenen, verlassenen und wild bewachsenen Großstadt im Hintergrund. Im Vordergrund mein Comic-Ich mit erstauntem Gesichtsausdruck.
Apokalypse?

Frage 806: In welcher Beziehung sind Kinder angenehmer als Erwachsene?

Im Urteilen über Menschen.

Frage 807: Würdest du an einem Talentwettbewerb teilnehmen?

Nein, ich wüsste keinen, der mich auch nur annähernd reizen würde.

Frage 808: Gibt es Tage, an denen du überhaupt nicht sprichst?

Nein.

Denn selbst wenn ich an einem Tag niemandem begegne, führe ich ja immer noch Selbstgespräche wie in der Antwort auf Frage 150 angegeben. :-)

Frage 809: Was sagen die Falten in deinem Gesicht?

Wenn ich doch nur schon früher gewusst hätte, dass die sprechen können. :o

Ich wüsste nicht, dass die irgendetwas aussagen.

Das mögen Biologen vielleicht noch anders sehen.

Frage 810: Was bedeutet Ausschlafen für dich?

Dass es sich ganz offensichtlich um einen freien Tag handelt. :D

Ansonsten räume ich dem weniger Bedeutung insofern ein, als dass ich gerne früh aufstehe, um nicht das Gefühl zu haben etwas zu verpassen.

Grafik: Mein Comic-Ich mit geschlossenen Augen auf Kissen liegend zugedeckt schlafend
Gregor schläft

Frage 811: Wie hätte dein Liebesleben auch aussehen können?

Schrecklich hätte es sicher auch aussehen können. Wer weiß?

Muss ich mir jetzt Gedanken darüber machen, was ich nicht schön finden würde?

Frage 812: Hast du mal eine Kerze für jemanden angezündet?

Ja.

Frage 813: Wie viel Mal pro Woche isst du deinen Lieblingssnack?

Ein bis zwei Mal im Durchschnitt würde ich schätzen.

Ich nasche besonders beim Arbeiten gerne. :shy:

Frage 814: Freust du dich für andere aufrichtig?

Klar, wieso auch nicht?

Man freut sich doch nur dann nicht aufrichtig mit, wenn man neidisch oder missgünstig ist.

Nur, das stünde meiner Meinung nach einer Freundschaft, Partnerschaft oder einer anderen engen Beziehung eindeutig im Wege.

Frage 815: Hat schon mal jemand gesagt, dass du großartig bist?

Ja. :shy:

Frage 816: Wofür stehst du jeden Tag wieder auf?

Diese Frage hat mir Ingo im Adventskalender schon einmal gestellt.

Ich habe damals detailliert alle Motive zusammengetragen, die mich in einen Tag starten lassen.

Meine Antwort findest Du hier.

Frage 817: Würdest du gern in einem anderen Land leben?

Nein.

Ich fühle mich wohl in meiner Heimat.

Und solange das der Fall ist, gibt es – denke ich – keinen Grund über Auswanderung nachzudenken.

Frage 818: Wie verhältst du dich, wenn du nervös bist?

Das ist ganz unterschiedlich.

Manchmal kann ich Nervosität sehr gut für mich behalten.

In anderen Situationen zittern mir die Beine oder ich lasse dauernd etwas fallen.

Ich denke, es gibt verschiedene Grade der Nervosität.

Frage 819: Weichst du auf deinem Arbeitsweg manchmal von der üblichen Route ab?

Nur, wenn ich muss. Denn schließlich versuche ich den kürzesten Weg zu nehmen.

Fällt eine Bahn aus o.ä., muss ich mich den Umständen ggf. anpassen.

Foto eines S-Bahn Zuges der S-Bahn München
S-Bahn München
Quelle: pixabay

Frage 820: Welche Garantien hast du in deinem Leben?

Der Realist in mir sagt, dass es keine Garantien gibt.

Emotional gesehen wünsche ich mir, dass es sie gibt.

Dieser Beitrag gehört zu einer Reihe von insgesamt 50 Beiträgen mit je 20 Fragen.

Auf die Idee hat mich Johanna von Pinkepank mit ihrem Aufruf gebracht.

Das Heft „1000 Fragen an dich selbst“ ist die Beilage einer Ausgabe des Flow Magazins und ist Dir in meinem Beitrag „10 Fragen an mich selbst“ schon einmal begegnet.

Das ist keine Werbung:
Da ich in keinem Beitrag anderer Blogger bis jetzt die genaue Quelle finden konnte, habe ich den Verlag angeschrieben, das Heft gekauft und kann Dir nun sagen, dass es der Ausgabe 18 beiliegt.

Comic-Bild Gregor

Über den Autor

Ich bin Fachinformatiker, Berliner und ganz offensichtlich ein verrückter Blogger. Je nachdem überwiegt das ein oder andere.

Wer mehr über mich erfahren möchte, kann dies auf der „Über mich”-Seite tun, das Kontaktformular nutzen oder mich in einem der sozialen Netzwerke aufsuchen:

Schreibe einen Kommentar