Positiv denken, negativ leben

Ein düsterer Tunnel, spärlich beleuchtet mit beschmierten Wänden. Im Vordergrund mein Alterego mit Gedankenblase. Darin ein traumhafter Strand.
Einfach wegdenken…

Im Folgenden möchte ich mich einer Thematik widmen, auf die ich neulich erst wieder aufmerksam gemacht wurde. Dabei meine ich positives Denken als Heilmittel für Rückschläge und missliche Situationen aller Art.

Den Stein ins Rollen brachte Ulrike Fuchs – geprüfte Heilpraktikerin für Psychotherapie – als sie vor einer guten Woche ein Video auf YouTube stellte. In diesem Video äußert sie sich bzgl. der „Denk-Positiv-Challenge“, die sich viral ihren Weg durch die Sozialen Netzwerke bahnt.

Via Google+ waren wir zuvor schon einmal auf dieses Thema gekommen. Doch, wenn ich schon meinen Senf dazugebe, will ich Dich natürlich nicht ausschließen. Ganz im Gegenteil – ich würde mich freuen, wenn Du Deinerseits in den Kommentaren Deine Meinung zum Besten gibst. :-)

weiterlesen

Frühling auf Rädern

Verschneite Autos durch verregnete Scheibe fotografiert
Sauwetter – Quelle: pixabay

Da nun so ziemlich alles vom Himmel fällt, was das Wetter hierzulande so zu bieten hat, muss ich natürlich auch mal schnell meinen Senf dazugeben. ;-)

Es grenzt ja an Blasphemie, wenn sich die Bäume, die man passiert, vor einem so tief verneigen, dass man ihnen Einhalt gebieten möchte um Gesundheitsschäden für beide Seiten zu vermeiden.

Auch dass mir Blumentöpfe um die Ohren fliegen, ist mir eigentlich aus anderen stürmischen Gründen bekannt.

weiterlesen

Glückskeks

Foto: Glückskeks-Zettel auf meiner Tastatur. „Sei auch für die kleinen Dinge im Leben dankbar.“
Beweisfoto des literarischen Meisterwerks

In der heutigen Mittagspause war ich zwecks Nahrungsjagd in verschiedenen Läden. Im Letzten Geschäft lächelten mich dann die Glückskekse an und ich konnte nicht widerstehen. Schwupps, war das teigige Kleinod erworben. Es handelte sich auf dem Zettelchen allerdings nicht wie erwartet um eine schwammige Prophezeiung, sondern eher um eine Art Anweisung. (siehe Beweisfoto links)

Sei auch für die kleinen Dinge im Leben dankbar.“ – Wie viele Poesiealben mussten daran glauben, um diesen Keks zu entwerfen? :eek: Natürlich bin ich für die kleinen Dinge dankbar. Ich bin grundsätzlich für alles Positive dankbar!

weiterlesen

Erfolgstrainer als Therapeut?

Heute möchte ich euch ein kleines Fundstück präsentieren, dass mir im Schaufenster eines Arzneimittelhandels aufgefallen ist. Das hat mich nachdenklich gemacht:

Dass Pep Guardiola schon in seinen noch jungen Jahren zu den erfolgreichsten Trainern der Welt gehört, ist unumstritten. Doch offensichtlich hat das für die von ihm betreuten Spieler neben stetig wachsendem Briefkopf auch noch einen anderen Nebeneffekt. ;-)

weiterlesen