Das überraschende Ei

Heute wäre eigentlich der nächste Beitrag aus der Berlin-Reihe dran, richtig?

Aber was wären Regeln, wenn sich alles und jeder daran halten würde?

Genau! Flüssiger als flüssig – überflüssig. ;-)

Und eigentlich war ich auch planmäßig auf dem Weg, diesen Beitrag für heute fertig zu machen.

Doch es kam alles etwas anders.

Und so möchte ich Dir heute einfach genau diesen Verlauf als kleine Oster-Anekdote mit auf den Weg geben.

Sozusagen frisch getippt oder sagen wir aus dem Ei gepellt? ;-)

WeiterlesenDas überraschende Ei

Positiv denken, negativ leben

Ein düsterer Tunnel, spärlich beleuchtet mit beschmierten Wänden. Im Vordergrund mein Alterego mit Gedankenblase. Darin ein traumhafter Strand.
Einfach wegdenken…

Im Folgenden möchte ich mich einer Thematik widmen, auf die ich neulich erst wieder aufmerksam gemacht wurde. Dabei meine ich positives Denken als Heilmittel für Rückschläge und missliche Situationen aller Art.

Den Stein ins Rollen brachte Ulrike Fuchs – geprüfte Heilpraktikerin für Psychotherapie – als sie vor einer guten Woche ein Video auf YouTube stellte. In diesem Video äußert sie sich bzgl. der „Denk-Positiv-Challenge“, die sich viral ihren Weg durch die Sozialen Netzwerke bahnt.

Via Google+ waren wir zuvor schon einmal auf dieses Thema gekommen. Doch, wenn ich schon meinen Senf dazugebe, will ich Dich natürlich nicht ausschließen. Ganz im Gegenteil – ich würde mich freuen, wenn Du Deinerseits in den Kommentaren Deine Meinung zum Besten gibst. :-)

WeiterlesenPositiv denken, negativ leben

Earth Day 2015

Grafik rauchender Industrieschornsteine
Quelle: pixabay

Heute ist der Earth Day 2015. An diesem Tag soll es darum gehen, den verantwortungsbewussten Umgang mit unserer Umwelt ins Gedächtnis zu rufen.

Ich will aber jetzt keineswegs irgendwelche Moralapostel-Sprüche vom Stapel lassen. Es gibt genug Mahnungen und Warnungen, die sich Dir und jedem anderen täglich zeigen. Wie so oft im Leben geht es darum nicht wegzusehen, sondern sich bewusst damit auseinanderzusetzen und subjektive Konsequenzen zu ziehen.

Wem der Alltag und die Nachrichten nicht genügen sein Verhalten anzupassen, dem kann ich auch nicht mehr helfen. :-)

Da die Sozialen Netzwerke mit musikalischen Stücken zum Thema – wie zum Beispiel ein bekannter Song von Michael Jackson – überschwemmt werden, habe ich da noch etwas aus meinem bevorzugten akustischen Genre für Dich auf Lager:

WeiterlesenEarth Day 2015